ve lové

Projekt nachhaltig leben

Tag: App-Check

App-Check: Too Good To Go

Ich befinde mich noch im technischen Hinterland, bin in der Regel kein großer App-Nutzer und habe auch mein Smartphone nicht 24/7 am Ohr oder in der Hand. Diese App finde ich aber wirklich sinnvoll:

Too Good To Go möchte Lebensmittelverschwendung vermeiden und hilft Restaurants und Bäckereien ihre Reste zu verkaufen anstatt sie zu entsorgen. Wie das geht, zeige ich Euch in unserem Video!

Vielen Dank an Ilhami Terzi vom Restaurant Kopps für seine Zeit für ein kurzes Interview!

FacebookTwitterGoogle+EmailPinterest

App Check: “Berlin Vegan” oder der Weg zum guten Essen

Als Veganer in Berlin unterwegs und keine Ahnung, wo die nächste Location mit entsprechender Speisekarte zu finden ist? Statt knurrendem Magen verspricht die App “Berlin Vegan” für jeden (veganen) Geschmack das richtige Essen!

Ich selber bin zwar “nur” Vegetarierin und deshalb eigentlich nicht auf vegane Restaurant, Cafés oder Imbisse angewiesen. Dennoch war ich neugierig, was diese App so zu bieten haben würde, denn zumindest die fleischlose Küche ist für mich wichtig – und die ist bei veganer Kost ja sowieso garantiert. Und da es ja auch galt, Marina essenstechnisch glücklich zu machen, haben wir den Test gemacht. Und ich muss sagen: wir waren begeistert! Neben Infos zu Entfernung und Wegstrecke versorgt die App Interessierte auch mit aufschlussreichen Details zum Angebot, so dass wir im Vorfeld recht genaue Vorstellungen hatten, was wir vorfinden würden. Leicht verständlich und benutzerfreundlich, so sollte es sein.

Unser Fazit: Wer als Besucher in Berlin oder als Bewohner im fremden Stadtteil unterwegs ist, der braucht mit dieser App nicht mehr in jedem Restaurant oder jedem Café zu fragen, ob es eine vegane Auswahl gibt. Dank “Berlin Vegan” findet jeder  seine kulinarischen Vorlieben auf den ersten Blick. Und wer über Berlin hinaus – auch international – auf der Suche ist, dem hilft die App “HappyCow” weiter!

FacebookTwitterGoogle+EmailPinterest

© 2017 ve lové

Theme by Anders NorenUp ↑