ve lové

Projekt nachhaltig leben

Tag: Sirup

Sommerdrinks: Zitronenmelisselimo & Minzlimonade

Heute kommen zwei weitere Sommerdrinks. Die Minzlimonade mit Kardamom ist bisher mein absoluter Favorit (ca. 4 Gläser):

  • 3 Zitronen
  • 2 Limetten
  • ca. 200g Zucker
  • 1/2 TL gemahlener Kardamom
  • Mineralwasser zum Auffüllen
  • 8 Stängel frische Minze
  • Eiswürfel nach Belieben

IMG_9453

Wer es etwas saurer mag, für den ist die Zitronenmelisselimo mit Zimt genau das richtige (6-8 Gläser):

  • 1 Handvoll frische Zitronenmelisseblätter
  • 4 Zweige Zitronenmelisse
  • 2l Mineralwasser
  • 3 Limetten
  • 2 Zitronen
  • 2 EL brauner Rohrzucker
  • 2 Zimtstangen
  • Eiswürfel nach Belieben

IMG_9456

In sterilisierte Flaschen abgefüllt und gut verschlossen sollen die Limonaden und Sirups sich im Kühlschrank zwei bis drei Tage halten.

 

FacebookTwitterGoogle+EmailPinterest

Rosenblütensirup

IMG_7203 - KopieFindet ihr es auch so schade, wenn die Rosenblüten im Garten, auf Balkon, Terrasse oder im Park langsam aber sicher die Köpfe hängen lassen und ihre prächtigen Blütenblätter von sich werfen? Muss es nicht, denn jetzt braucht ihr euch nicht mehr nur an ihrem Aussehen und Duft zu erfreuen, sondern ihr könnt sie nun auch kulinarisch genießen. Ihr bekommt von uns ein Rezept, mit dem ihr die herrlich duftenden Rosenblätter zu leckerem Sirup verarbeiten könnt!

Dazu braucht ihr natürlich vor allem jede Menge Blütenblätter. Die sollten unbedingt von unbehandelten Rosen sein. Von den Blättern gekaufter Rosen solltet ihr die Finger lassen, denn die sind gespritzt – und das könnte man dann anschließend auch von eurem Sirup behaupten.

Was ihr also für eine kleine Flasche Rosenblütensirup braucht:

  • 40g RosenblätterIMG_7213
  • 250g Zucker
  • den Saft einer Zitrone
  • 250-350ml Wasser

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Sirup herzustellen, die minimal voneinander abweichen. Die Anleitung, für die ich mich entschieden habe, habe ich mir hier abgeschaut und etwas abgewandelt: www.kuechengoetter.de

Besonders lecker schmeckt ein Schuss Rosenblütensirup im Mineralwasser oder im Prosecco, aber auch als i-Tüpfelchen auf Süßspeisen.

Viel Spaß beim Nachmachen und beim Genießen!

IMG_7239IMG_7282

 

FacebookTwitterGoogle+EmailPinterest

Holunderblütensirup – eine sommerliche Erfrischung

IMG_7176IMG_7179

Nachdem Marina euch letzte Woche das Rezept zu den Holunderblütenküchle gezeigt hat, möchten wir diese Woche noch mal nachlegen! Denn der Holunder, der zur Zeit an jeder Ecke blüht und die Luft mit seinem herrlichen Aroma beduftet, hat es wirklich verdient, dass man sich ihm reichlich widmet! Hier kommt also das Rezept samt Anleitung zum Holunderblütensirup!

IMG_2771

Da mir der verlockende Holunder ganz spontan während eines wunderschönen Spaziergangs durch den Tegeler Forst (an einem der bislang viel zu seltenen schönen Sonnen-Tagen!) vor die Nase gekommen ist, war ich nicht darauf vorbereitet, ein Video zu drehen. Ich habe also kurzerhand mein Telefon gezückt und die Foto- und Videofunktion zur Hilfe genommen. Das heutige Video fällt also etwas anders aus, als ihr es von uns kennt! Aber der leckere Holunderblütensirup, der am Ende dabei herausgekommen ist, wird das entschuldigen!… :-)

IMG_7088

Bei meiner Suche nach dem passenden Rezept (denn das hier ist auch mein allererster Holunderblütensirup) bin ich auf sehr viele, recht ähnliche Ideen gestoßen und habe mich dann schließlich doch dazu entschieden, eine eigene Variante zu probieren. Hier also meine Zutatenliste:

IMG_7110

  • 12-15 Holunderblütendolden
  • 500ml Wasser
  • 500g Zucker
  • eine unbehandelte Zitrone oder Limette – oder jeweils eine Hälfte
  • 1/4 TL Vanillepulver oder das Mark einer halben Vanilleschote

Viel Spaß beim Nachmachen und eine herrliche Erfrischung!

IMG_7147


 

FacebookTwitterGoogle+EmailPinterest

© 2017 ve lové

Theme by Anders NorenUp ↑