Projekt nachhaltig leben

Kategorie: Travel (Seite 3 von 4)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vegan in Austin, Texas

Austin ist nicht nur die Hauptstadt von Texas, sondern auch die vegane Hochburg des US-amerikanischen Bundeststaats. Grund genug und fast schon verpflichtend, während unseres Texasurlaubs auch in Austin vorbeizuschauen. Bei Happy Cow findet ihr eine Vielzahl von veganen Essensmöglichkeiten in der texanischen Hauptstadt, wir hatten leider keine Zeit, alle durchzuprobieren, aber was wir geschafft haben, seht ihr im Video.

Austin ist auch eine Stadt der Foodtrucks, an jeder Ecke steht einer. Wir waren bei The Vegan Nom (Tex-Mex) und BBQ Revolution (richtig texanisch). Ich wünschte, die Jungs von BBQ Revolution kämen mit ihrem Truck nach Berlin. Ich liebe Cole Slaw und habe durch die beiden die Möglichkeit gehabt, endlich mal wieder Cole Slaw essen zu können. Die anderen Salate und die Mac ’n Cheese, die die Jungs anbieten, waren aber auch richtig klasse. Ganz zu schweigen davon, dass sie ihr „Vleisch“ im Smoker zubereiten, also über Nacht räuchern, wie das im fleischlastigen BBQ-Süden der USA so üblich ist. Die beiden Varianten (Briskets und Ribs), die wir probiert haben, waren sehr lecker, aber ich fand die Salate so genial, dass ich das Vleisch eigentlich links liegen gelassen und Marco überlassen habe. Die Portionen sind riesig – wir haben den Rest mitgenommen und am nächsten Tag noch verdrückt!

Zum Frühstück sind wir in die Capital City Bakery gegangen, für mich ein weiteres Highlight. Endlich mal wieder Cinnamon Rolls! Übrigens gibt es die dort täglich und nicht nur samstags, wie ich es fälschlicherweise im Video behauptet habe. In Austin gibt es noch eine weitere Bäckerei, Sugar Circus & Sugar Mama’s Bakeshop und die bieten wochenends Cinnamon Rolls an, habe ich irgendwie verwechselt. War wohl so aufgeregt, weil ich nur noch wenige Meter von meinem Frühstücksglück entfernt war. Ich weiß aber nicht, ob die Cinnamon Rolls bei Sugar Circus vegan gewesen wären, dort ist nämlich nicht alles vegan, deswegen haben wir uns für die Capital City Bakery entschieden.  Und das war kein Fehler. Dort gab es auch vegane Kolatschen, kulinarisches Neuland für mich. Kolatschen sind dank der tschechischen Einwanderer damals mit im Gepäck mit in den Wilden Westen gekommen. Es gibt auch einen veganen Foodtruck, Bistro Vonish, der bietet gehobene vegane Cuisine und auch Kolatschen an. Ich kann zwar wahnsinnig gut essen, aber das haben wir beim besten Willen nicht mehr geschafft. Schade.

Und wer rechnet schon mit einer veganen Eisdiele in Texas? Sweet Ritual bietet 16 Eiscremesorten, was will man mehr?

IMG_8316 IMG_8318 IMG_8319

The Vegan Nom Food Truck

120 E North Loop Boulevard, Austin, Texas 78751

07:30 bis 16 Uhr, montags geschlossen

BBQ Revolution Food Truck

2421 Webberville, Austin, Texas 78702

Do – Sa: 16 Uhr bis Mitternacht bzw. bis ausverkauft

So: 16 Uhr bis Mitternacht bzw. bis ausverkauft

Ich würde nicht zu spät hingehen, ich glaube, wir waren gegen 18 Uhr da und es wurde schon knapp mit den Briskets und Ribs.

Sweet Ritual

4500 Duval Street, Austin, Texas 78751 (direkt um die Ecke von The Vegan Nom, also ideal zum Nachtisch)

Mo – Do: 12 bis 21 Uhr

Fr – Sa: 12 bis 23 Uhr

So: 12 bis 22 Uhr

Captial City Bakery

2211 E Cesar Chavez, Austin, Texas 78702

So – Do: 10 bis 19 Uhr

Fr – Sa: 10 bis 21 Uhr

Da sich Standorte und Öffnungszeiten bei den Food Trucks ändern können, schaut besser vor Eurem Besuch nochmal auf den Webseiten oder facebook-pages vorbei, um sicher zu gehen, dass noch alles seine Richtigkeit hat.

Uns hat es in Austin sehr gut gefallen, es ist eine sehr alternative Stadt, was sich auch in der Dichte der Veganer widerspiegelt. Ich finde deren Kreationen richtig klasse und ich freue mich, dass ich ein paar dieser inspirierenden Menschen kennen lernen durfte. Schön, dass sie in der veganen Szene in Texas so richtig mitmischen. Ich habe übrigens zum Glück trotz des ganzen Geschlemmes in den USA nicht zugenommen, juchu!

IMG_8363 IMG_8366 IMG_8376

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Urlaubstipp: Feldenkrais und Wandern in der Hessischen Schweiz

Heute gibt es von unserer Seite einen kleinen Urlaubstipp in Nordhessen –  einer sehr schönen und recht unbekannten Ferienregion, die daher nicht überlaufen ist und sich sehr gut zum Wandern eignet: die Region Werra-Meißner rund um Eschwege.

Inge und Wolfgang Hielscher bieten vom 13. bis 20. September eine Feldenkrais- und Wanderwoche in der Hessischen Schweiz an. Was Euch da erwartet und wie auch das Hotel und die Verpflegung während der Woche aussieht, verraten uns die beiden in unserem Interview.

Weitere Informationen findet ihr unter Feldenkrais Hielscher –  anmelden könnt ihr Euch bis zum 15. August 2015!

Frau Stifel vom Naturhotel Hessische Schweiz kocht vegane Menüs, wenn ihr Euch vorher anmeldet. Selbst wenn ihr mal nur zum Tagesausflug in der Gegend seid, könnt ihr nach Voranmeldung dort Mittag essen. Unser Menü hat 15 Euro gekostet – es gab Salat, Suppe, einen Hauptgang mit Spargel und Dinkelbratlingen und Nachtisch. Wir waren mehr als satt – ich finde, der Preis ist mehr als angebracht.

Viel Spaß beim Schauen – vielleicht bekommt ihr ja Lust auf eine Woche Entspannung in Nordhessen!

flyer_wanderwoche

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vegan unterwegs auf den Azoren

In diesem Video nehmen wir Euch mit auf die Azoreninsel Sao Miguel. Essenstechnisch hat es viel besser geklappt, als ich erwartet habe. Unser Hotelrestaurant hat sich immer sehr ins Zeug gelegt, für uns etwas zu zaubern: Vale Do Navio. Unser Apartementkomplex hieß Aparthotel Acorsonho, der gehört zum Hotel Vale Do Navio.

Auch im Restaurant 4Platanos im Nordwesten der Insel gibt es ein veganes Nudelgericht auf der Karte – das hat mich schon gewundert, überhaupt was vegan ausgewiesenes zu finden – danke an die Veganpioniere, die vor uns auf der Insel im Urlaub waren! Die Tagessuppen waren erstaunlicherweise fast überall vegan – meistens püriertes Gemüse und immer sehr lecker. Vegane Varianten, die man unterwegs am einfachsten bekommen hat, waren Nudelgerichte – zum Beispiel auch bei Tony’s in Furnas. Im Parque Atlantico, einer Shoppingmall, gibt es das Wok to Walk, das ich sehr empfehlen kann – die Zutaten werden frisch vor Euren Augen im Wok zubereitet und vegan ist dadurch absolut kein Problem.

Es gibt auch ein vegetarisch-veganes Restaurant auf der Insel, Rotas da Ilha Verde – aber ihr werdet es nicht glauben… nach einer relativ langen Anreise (Berlin-Lissabon, dort vier Stunden Aufenthalt und dann noch der Flug Lissabon-Ponta Delgada) holen wir den Mietwagen und haben nur ein Ziel: das Restaurant. So viel Gutes haben wir darüber gelesen, es soll das Beste vegetarische Restaurant der Azoreninselgruppe sein, für uns steht fest: da werden wir jeden Tag hingehen. Restaurant gefunden, Parkplatz auch und dann – ein Zettel im Fenster. Betriebsferien – über den kompletten Zeitraum, den wir auf der Insel sind. Was für ein Pech! Aber so konnten wir immerhin herausfinden, dass die Azoreaner sich wirklich Mühe geben, wenn man erklärt, dass man sich komplett pflanzlich ernährt.

IMG_7468 (Groß)    IMG_7465 (Groß)    IMG_7446 (Groß)   IMG_7641 (Groß)    IMG_7474 (Groß)    IMG_7564 (Groß)    IMG_7730 (Groß)    IMG_7926 (Groß)    IMG_7927 (Groß)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vegan auf Geschäftsreise

Dieses Mal nehmen wir Euch mit auf Geschäftsreise. Ich zeige Euch, was ich mitnehme, wenn es auf Reisen geht und natürlich schauen wir, wie gut es unterwegs klappt mit der veganen Verpflegung. Sowohl in Budapest, als auch in Madrid und Dublin gibt es vegetarische und vegane Restaurants, aber in der kurzen Mittagspause mit dem gesamten Team dahin zu gehen, war zeitlich einfach nicht drin. Obwohl ich erwartet habe, in den Fleischnationen Ungarn und Spanien schlecht satt zu werden, hat es gerade in Budapest sehr gut geklappt.

Ein wirklich sehr gutes Menü für umgerechnet 11 Euro gab es im Lacipecsenye, dass eigentlich ein kompletter Fleischtempel ist. Trotzdem haben sie extra für mich ein Dreigangmenü kreiert und nehmen sich dafür Zeit, so lange bei ihnen nicht gerade jeder einzelne Tisch besetzt ist und so richtig Stress herrscht. Und selbst im Touristenviertel haben wir richtig gut gegessen. Was nehmt ihr denn mit, wenn ihr beruflich unterwegs seid? Oder was sind Eure Tipps, wie man sich am besten durchschlägt?

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vegane Auszeit im Harz

Jetzt im Herbst heißt es nochmal die letzten Sonnenstrahlen genießen und die Wanderstiefel schnüren. Der Harz eignet sich da perfekt für einen Kurzurlaub in der bunten Jahreszeit. Aber auch im Winter ist er eine Reise wert, verwandelt sich in eine verschneite Zauberwelt. Das Gute liegt oftmals so nah und viel zu selten nehmen wir uns Zeit, einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Das gelingt einem ganz einfach in der veganen Bergpension Schulenberg. Umgeben von herrlicher Natur und versorgt vom Frühstück über veganen Wanderproviant bis hin zu sündigem Kuchen am Nachmittag oder einem stärkendem Abendessen nach einem langen Wandertag – man wird rundum verwöhnt. Wer dann immer noch fit ist, kann sich an Björns Spielesammlung zu schaffen machen – ich habe ehrlich gesagt noch nie so eine große Spielesammlung in einem Hotel gesehen. Leider waren wir abends von unseren Wanderungen so fertig, dass wir es nicht mehr zum Spielen geschafft haben – aber das werden wir beim nächsten Mal nachholen.

Empfehlenswert ist eine Wanderung in der Moorlandschaft rund um Torfhaus, im Winter finde ich den Eckerlochstieg hoch zum Brocken ganz besonders schön. Wer sich in seinem Urlaub lieber Städte anschaut, wird in Goslar oder Wernigerode fündig. Die Altstadt von Goslar ist nicht umsonst Weltkulturerbe, in Wernigerode lockt das mittelalterliche Schloss. A propos Weltkulturerbe: dazu zählt auch das Bergwerk Rammelsberg. Leider hatten wir keine Zeit, es uns anzuschauen – steht also auch noch auf unserer To-Do-Liste. Wir haben es aber zumindest schonmal von außen auf uns wirken lassen – was für eine riesige Anlage!

Wie ihr seht, es gibt genug zu entdecken rund um Schulenberg.

Vegane Bergpension Schulenberg
Tannenhöhe 2
38707 Schulenberg, Deutschland

Telefon: +49 – (0)5329-690137
Website: http://www.vegane-bergpension.de

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bin ich blöd und fahr in Urlaub?

Habt ihr schon Eure Sommerlektüre gefunden oder könnt ihr noch einen Tipp gebrauchen? Hier kommt unser Vorschlag – „Bin ich blöd und fahr in Urlaub?“ fragt sich Autor Falko Löffler und gibt auch gleich die Antwort: Zuhausebleiben ist der beste Trip. Auf 240 Seiten, aufgeteilt in 14 Kapitel mit Titeln wie „Reiseverweigerung ist Wellness“,  gibt er Anleitung dazu, wie man ein perfekter Stubenhocker wird und bleibt. Er zeigt Wege auf, wie man Reisen im Idealfall vermeidet und wenn man doch mal los muss, wie man sie überlebt. Eine Leküre, die sicherlich nicht ganz bierernst zu nehmen ist und doch Recht behält, wenn man gerade im Kilometer langen Stau steht und in den Seiten blättert. Oder mal wieder in der Bahn feststeckt bei der Hitze. Oder die Zimmernachbarn mal gerade wieder viel zu laut sind.

Mir hat das Lesen Spaß gemacht, ich muss aber auch dazu sagen, dass Falko Löffler nicht erreicht hat, dass ich jetzt zum Stubenhocker werde. Ganz im Gegenteil, manche seiner skurrilen Einfälle würde ich gerne mal in real ausprobieren. Ernst zu nehmen ist der Autor aber in jedem Fall – ein Interview mit ihm haben wir nicht bekommen, da er tatsächlich nicht gerne reist und somit eine Reise nach Berlin eine reine Tortur für ihn wäre.

Im Wust der unzähligen Reiseführer finde ich dieses Anti-Reisebuch sehr erfrischend. Wie hat es bei Euch gewirkt? Hat Falko Löffler neue Mitglieder für seine Stubenhocker-Community dazugewinnen können? Wir sind gespannt auf Eure Meinungen.

Wir verlosen drei Ausgaben von „Bin ich blöd und fahr in Urlaub“. Hinterlasst einfach einen Kommentar unter diesem Video. Ein großes Dankeschön an die Agentur „Literaturtest“ für die Verlosungsexemplare!

 

Falko Löffler

Bin ich blöd und fahr in Urlaub?

Goldmann Verlag

240 Seiten

ISBN 978-3-442-15819-5

8,99 Euro

 

IMG_7039       Bin ich blöd und fahr in Urlaub 2

 

 

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2022 ve lové

Theme von Anders NorénHoch ↑